Spuk in Rosarot (Straßencafé)

IceUrmel, Montag, 29.06.2020, 18:17 (vor 6 Tagen) @ agno

Zuerst einmal;
Ich mag Jerry
und ich mag Boggy,
Jeder mit seinen Macken und Fehlern und besonders netten Anteilen.
Ich mag es nicht, wenn analysiert wird, ob ich einen Millimeter näher auf der einen, oder anderen Seite, zu stehen scheine.
Ich mag euch trotzdem.
Wilma!!!
Gruß agno
P.S.: Ich mag auch Wolfgang.

Der Uhu schreit, das Käuzchen weint,
Der Mond durch dunkle Wolken scheint.

Das Schloss auf hoher Klippe ragt,
Und winkt dem Wandersmann, der schon verzagt.

Zum Schlosse wandelt Paulchen froh und munter,
Da reißt der Sturm dem Schild die Maske runter.

Der Paul von Schrecknissen umschlossen,
Steigt nieder zum Verliese unverdrossen.

Und bald umfängt ihn übler Moderduft,
Ach so, er ist in der Familiengruft
Der Herren „Schreckensbleich von Knochenmark“,
Na, hast du Töne – steht doch da ein Sarg.

Den haben sie da einfach stehen lassen.
Es können es die Ratten gar nicht fassen,
Dass da einfach einer kommt und sich erdreistet,
Zu buddeln und hier Totengräberdienste leistet.

Es war das Paulchen ja noch nie behämmert,
So hat es ihm natürlich längst gedämmert,
Dass hier Gespenster, Geister und Vampire hausen,
Die sich unsichtbar machen können und so Flausen.

Beispielsweise mit knarrenden Sohlen
Zur Nacht noch ihr Tässchen Blut sich zu holen.

Ein Tropfen Öl oft Wunder wirkt,
Wenn es auch die Gefahr verbirgt.

Weil Geister, die auf leisen Sohlen schleichen
Nur äußerst selten unser Ohr erreichen.

https://www.youtube.com/watch?v=bZ-2FyUjZhA

;-) ;-)

Liebe Grüße und nicht verzagen, Agno!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum