Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt (Allgemeines)

W.W. @, Sonntag, 28.06.2020, 13:31 (vor 6 Tagen) @ jerry

Lieber Jerry,

tatsächlich hätte ich angenommen, dass man gewusst hätte, dass ich jahrzehntelang(!) mit einer knoblauchverzehrenden Asiatin, die manche auch als gelbfarbig bezeichnen, verheiratet bin.

Und tatsächlich wollte ich auch andeuten, dass wir - und wenn wir noch so anständig sind - Schwierigkeiten mit unseren Vorurteilen haben.

Und letztlich wollte ich sagen, dass es falsch sein könnte, etwas, das wir in uns tragen, als fremd oder als unseren Feind zu bezeichnen. Es wäre ja denkbar, dass wir uns mit unserer MS (oder Hirnblutung) arrangieren könnten wie mit jemandem, den wir eigentlich nicht in unserem Haus haben wollen.

Gruß,

Wolfgang

PS: Aber warum beschleicht mich jetzt wieder das Gefühl, meine Klarstellung könnte alles noch viel schlimmer machen???!:confused: Dennoch tut es mir gut, mit dir, Jerry, und mit dir, Stefan, gegen die anzutreten, die ich mit Goethe als "Pharisäer" bezeichnen möchte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum