Runter-Spieler (Straßencafé)

Boggy, Sonntag, 28.06.2020, 11:27 (vor 45 Tagen) @ stefan

Hier wurden Schwule, allgemein Fremde, Flüchtlinge, Menschen mit anderer Hautfarbe, auch Knoblauch-Würzende als Bedrohung des eigenen Harmonieempfindens erwähnt.

Nein.
Hier wurde ein Mensch(en) als "Fremdkörper" bezeichnet, den man "rausekeln" kann, mit dem es "nahezu unmöglich ist, eine facon de vivre" zu finden, und der " mit viel Knoblauch würzt oder schwul" ist.

Kurz gefaßt: man muß diese "Fremdkörper" irgendwie "rausekeln".

Und darüber hinaus wird die (rhetorische) Frage gestellt "Verraten wir nicht das Besondere in uns, wenn wir uns dem Fremden gefügig machen und anpassen? "

Dem Fremden, dem Fremdkörper: knoblauchwürzend, schwul, anderer Hautfarbe. Und WIR = das Besondere.

Das in eine "Bedrohung des eigenen Harmonieempfindens" umzudeuten und zu verharmlosen, ist ja wohl kaum zu glauben und ausgesprochen unverfroren.

Was stört Dich daran?

Wenn Du das ernsthaft fragst, disqualifizierst Du Dich selbst. So geschehen.

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum