Kirche? (Straßencafé)

tournesol @, Samstag, 27.06.2020, 12:42 (vor 44 Tagen) @ stefan

Was das, was ich geschrieben habe, mit Kirche zu tun haben soll, verstehe ich nicht.

Vielleicht kann ich meine Sicht mit einem Beispiel, das vor einigen Jahren durch die Presse gegangen ist, erklären:

Eine junge Frau, FAS-Diagnose, Hauptschulabschluss, lebt mit ihrem Baby allein in einer Wohnung. Sie geht zum Amt, sagt, ihr Kühlschrank sei kaputt, bekommt Geld, geht mehrere Tage feiern, das Baby allein in der Wohnung stirbt. Das Gericht verurteilt die junge Frau wegen Mord, weil sie mit einem HS-Abschluss ja wissen müsste, dass sie ihr Baby nicht tagelang allein lassen kann und es somit habe bewusst auf den Tod ankommen lassen.

Ich sehe das nach meinen Erfahrungen ganz anders:

Ich hätte die Frau mit FAS-Diagnose nur unter strikter Kontrolle mit dem Baby allein leben lassen. Wenn sie mir sagt, der Kühlschrank ist kaputt, hätte ich das überprüft und ggf. einen neuen Kühlschrank gekauft, nicht Geld gegeben.
FASler können die Konsequenzen von Handlungen oft nicht sehen. Die junge Frau wollte feiern gehen (verständlich). Sie überlegt, wie sie zu Geld kommen kann, hat geklappt.
Das Baby hat in diesem Plan überhaupt keine Rolle gespielt. Sie hat es nicht bewusst sterben lassen. Meiner Meinung nach haben die zuständigen Ämter eine Mitschuld.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum