Vom unverstandenen Moritz (Straßencafé)

tournesol @, Samstag, 27.06.2020, 11:58 (vor 44 Tagen) @ stefan

Ich finde solche Diagnosen und Schubladen schrecklich und glaube, wenn jemand ein Verhalten missfällt, dann kann man dies konkret ausdrücken, anstatt solch eine Psychodiagnose da ranzukleben.

Mag ja als „Eintrittskarte“ für diese oder jene Veranstaltung sinnvoll sein, als Begründung, für ein Rezept.

Eine Diagnose im Psychobereich ist keine Blinddarmentzündung und hier gibt es auch keine Parameter im Blut oder MRT...

Moritz mag gute Gründe für sein Verhalten gehabt haben, genauso der Max und gemeinsam, sie sind Helden, Maik Klingenberg, Sal Paradise, Gregor Samsa und Co stehen sie nicht nach eher vor.

Das ist nicht das Thema dieses Threads, aber als betroffene (ehemalige Pflege-)Mutter habe ich eine ganz andere Sicht als die Meisten, die nur beruflich damit zu tun haben und nicht mit jemand, wo 'das Verhalten missfällt' zusammenleben. Das hat zu vielen Auseinandersetzungen geführt, weil die Anderen vieles, nicht sehen und verstehen konnten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum