Hoffnung und Verzweiflung (Straßencafé)

stefan ⌂ @, Berlin, Samstag, 27.06.2020, 09:15 (vor 47 Tagen) @ agno

Starke Worte, ja, aber ihnen nicht standhalten wollen, sie zu ersetzen suchen - ein anderer Weg.

Manche Steine setzen sich fest, bleiben nunmal liegen oder glänzen im Sonnenlicht matt, dazu bestimmt, immer wieder gefunden zu werden, vielleicht stolpern zu machen, und sind es nicht drei, so wiegen sie trotzdem, sinken gerade nicht auf den Meeresgrund, wo all jene Flaschen hinabgesunken, eine Botschaft darin zu Matsch geworden, unentzifferbar, jene Amöben hatten allein am
Organischen Rohstoff Interesse, Robinsons Traum, es könnte Hilfe kommen, besser wohl, er hätte sich seiner selbst besonnen, statt solchen Träumereien nachzugeben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum