Avatar

Empirie (Allgemeines)

agno @, Dienstag, 23.06.2020, 09:18 (vor 46 Tagen) @ Boggy

Thema:
Unter bestimmten Bedingungen, in einem abgegrenzten Geltungsbereich, ist es möglich richtig von falsch zu unterscheiden, und Verfälschung und Manipulation zu erkennen, oder festzustellen, daß man zu einem bestimmten Zeitpunkt dazu kein Urteil fällen kann.

Und das steht auch in keinem Widerspruch zu einer philosophisch-erkenntnistheoretischen, wissenschaftstheoretischen und wissenschaftsgeschichtlichen Problematisierung der Fragen nach Tatsachen und Interpretation usw. - letztlich nach Wahrheit.

Wenn dein Diskussionspartner ein Detail deiner Rechnung nicht akzeptiert, wird das was ehrenhaft als Wissenschaft begonnen hat zur blutigen Machtfrage bzw zum Kindergarten.
Ich vermute dass die Voraussetzungen für wissenschaftliche Diskusionen nicht mehr gegeben sind, wenn zuerst das Ergebnis (Die Meinung) feststeht und dann der Weg analysiert wird.
Wobei ich mich wie Bolle freuen würde, wenn meine Vermutung falsch ist.
agno

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum