Empirie (Allgemeines)

fRAUb @, Dienstag, 23.06.2020, 06:00 (vor 48 Tagen) @ tournesol

Die Aussage, dass es noch keine Ergebnisse gibt, ist keine Tatsachenfeststellung, sondern eine Frage der Sichtweise und Bewertung der Daten.

Es gibt ja nicht gar keine Studien zu Kindern, z.B. wurden in Baden-Württemberg Untersuchungen durchgeführt. Je nach Sichtweise hält man die erhobenen Daten für ausreichend oder nicht um die Schulen und Kindergärten wieder zu öffnen. Man kann auch der Meinung sein, dass man um das entscheiden zu können, ganz andere Daten erheben müsste.

Nur mal so:

Gleichzeitig, schließt man beim Tönnies Ausbruch in Gütersloh Schulen und Kitas.
Frau Slomka im heute- Journal hat Herrn Laschet, dazu gestern Abend die richtige Frage gestellt: warum, wenn's für die kids doch angeblich so ungefährlich sein soll?!

Irgendwas passt da doch nicht zusammen.

Nochmal: Liebe Regierung, den Anfang habt ihr unter den vorherrschenden Bedingungen, die ihr über Jahre zusammen gespart habt, gut gemacht. Jetzt verzettelt ihr euch, zwischen Wahlkampf, druck der Wirtschaft und den tatsächlichen Risiken.
Man muss gar nicht nach Amerika gucken, um nicht mehr nachvollziehbare politische Entscheidungen zu erleben.
Ihr könnt das genauso gut!

PS: ich erlebe hier bei den Kids übrigens ein ganz ähnliches Verhalten, wie in der Stuttgarter Partyszene.
Kümmert euch drum!
Was sagen die Lehrer?

LG


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum