Zeigen die Covid-19-Schutzmaßnahmen eine erste Wirkung? (Allgemeines)

W.W. @, Donnerstag, 26.03.2020, 23:11 (vor 10 Tagen)

Ich weiß, dass es zu früh ist, dennoch beruhigt mich die folgende Pressemeldung sehr:

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/coronavirus-massnahmen-wirkung-100.html

Es gibt also wohl Hinweise darauf, dass wir durch vernünftiges Verhalten und Disziplin etwas bewirken können, das die Zahl der Neuinfektionen nach unten drückt. Dann hätten wir die Hoffnung, dass uns vielleicht die Horrorszenarien, die wir sie aus Norditalien, Madrid, Strassburg oder New York hören, verschonen.

Es ist zu früh, diese Meldungen für bare Münze zu nehmen, dennoch entlasten sie mich in gewisser Weise, weil ich Angst davor habe, Entspannung gepredigt zu haben, wo größte Sorge angezeigt war!

W.W.

PS: Ich habe das Video, das uns Michael geschickt hat, mit Vergnügen angesehen. Es ist großartig, wie das exponentielle Wachstum darin erklärt wird, und ich werde auch noch die Unstatistik des Monats zur Corona-Pandemie aus meiner zustimmenden Sicht besprechen. Eines fällt mir aber in den letzten Tagen auf: Ich verstehe die Annahme der Durchseuchungsrate von 60-70% nicht. Ich glaube nicht, dass eine Herdenimmunität für die Abnahme der Pandemie erreicht werden muss.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum