Corona und Patientenrechte (Allgemeines)

Lisa, Mittwoch, 25.03.2020, 20:53 (vor 11 Tagen) @ Nalini

"Ebenfalls problematisch: Im Windschatten der Diskussion um die Ausgangsbeschränkungen ist auch noch ein wesentlicher Satz aus dem Infektionsschutzgesetz gestrichen werden. Nach jetziger Rechtslage ist es ausdrücklich verboten, Menschen, die etwa mit dem Coronavirus infiziert sind, dazu zu zwingen, sich behandeln zu lassen. Dieses Verbot soll nach dem Gesetzentwurf kommentarlos gestrichen werden."

Irgendwie ist die Diskussion um spätere Zwangsbehandlungen z.B. der MS hier schon ziemlich merkwürdig.

Ja, der Satz soll gestrichen werden, aber im Infektionsschutzgesetz und darunter fällt weder eine MS Therapie mit den Interferonen noch den stärkeren Mitteln wie Lemtrada oder Ocrelizumab.

MS ist nicht ansteckend, das mal so am Rande.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum