Wodarg abgewürgt ? Mitgliedschaft ruht! (Allgemeines)

Tiff-Ahn, Mittwoch, 25.03.2020, 18:40 (vor 12 Tagen) @ naseweis

Nachdem er Verschwörungstheorien über Corona verbreitet hatte, darf Lungenarzt Wodarg nicht mehr als Vorstand von Transparency Deutschland auftreten

https://taz.de/Corona-Zweifler-Wolfgang-Wodarg/!5674257/

Details direkt bei transparency

https://www.transparency.de/aktuelles/detail/article/in-eigener-sache-vorstand-beschliesst-ruhen-der-mitgliedschaft-von-wolfgang-wodarg-1/

So steht es in deinem Link:

"Der Vorstand wird ein unabhängiges Gremium beauftragen, sich mit den Äußerungen von Wolfgang Wodarg zum Corona-Virus auf zum Teil antidemokratischen und verschwörungstheoretischen Plattformen zu befassen und aufzuarbeiten, ob sein Verhalten die Interessen von Transparency Deutschland verletzt hat. "

Die Plattformen seien "antidemokratisch und verschwörungstheoretisch" , nicht das was er gesagt hat.

Ich hab mir das von mir verlinkte Interview gerne angehört und musste meine Meinung über Politiker grundsätzlich ändern. Da gibt es ja tatsächlich redliche Leute dabei.
Wodarg empfinde ich als klug und integer, er hat Fachwissen und kennt die Strukturen. Er ist in keiner Weise reiserisch oder stimmungsmachend. Und seine Ausführungen klingen sehr plausibel. Ich kann mich erinern, an eine Erregeruntersuchung,die ich im Labor machen ließ, dass mir gesagt wurde, das Laborergebnis alleine sagt gar nichts, eine Diagnose muss im Zusammenhang mit der Klinik gestellt werden, und das sagt ja auch.

Eine große Sorge von ihm gilt den Mauern, die diese "Panik-demie" zwischen den Menschen geschaffen hat.

Es ist Krieg und im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum