Avatar

Corona und Verschwörung (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 25.03.2020, 11:44 (vor 12 Tagen) @ Nalini

.

Folgender Fall wurde in der medizinischen Fachzeitschrift lancet beschrieben: 50jähriger Patient mit "Corona"-Infektion, Behandlung mit Hochdosis Kortison, plus einem sehr starken Antibiotikum, plus zwei antivirale Medikamente aus der Aidstherapie, plus Interferon, am Ende noch ein Breitbandantibiotikum. Der Patient verstarb. Trotz oder wegen der Behandlung?

Es "könnte" natürlich auch sein, dass "Hochdosis Kortison" der falsche Weg war:

"Stark gefährdet sind vor allem Menschen nach Organtransplantation, mit aktueller Krebserkrankung und Patienten, die mit Kortison-Tabletten oder -Spritzen behandelt werden."

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum