Re: Für alle ewigen Zweifler herausgehoben... (Allgemeines)

W.W. @, Dienstag, 24.03.2020, 12:20 (vor 9 Tagen) @ Zoe

Liebe Zoe,
der Survival of the fittest ist ein weites Feld, und tatsächlich befasse ich mich gerade damit, ob das eine Tautologie ist, dass nämlich genau der überlebt, der überlebt, oder ob Altruismus, Elternliebe, Liebe überhaupt zum Überleben (und damit zur Fitness) beitragen, ob wir also nicht dazu neigen, auch den Darwinismus in unseren Köpfen so lange hin und her zu wenden, bis er uns passt.

Im Zusammenhang mit der Corona-Krise beschäftigt mich natürlich auch wie viele andere die Pest" von Albert Camus. Mir scheint Camus hier den "Fremden", dem alles egal ist (und der allen egal ist), überwunden zu haben, weil Dr. Rieux gegen das Absurde ankämpft. Camus scheint mir also über das Absurde und die Revolte hinausgelangt und schließlich bei der Humanität angekommen zu sein.

Vielleicht ist es mehr als eine romantische Verkitschung, wenn wir in Covid-19 die Chance erkennen, einiges besser zu machen, z.B. aufzuhören, die produktive Leistung des VW-Arbeiters über die weniger produktive Leistung der Altenpflegerin zu stellen.

Wolfgang


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum