Hanf zur MS (Allgemeines)

Edithelfriede @, Nordhessen, Dienstag, 24.03.2020, 11:50 (vor 9 Tagen)

Liebe MSer
Zu spät ist es fast für mich denn ich kann echt nicht mehr wieder
so fit werden wie die Ärzte die leider verstorben sind und mir das
Hanfpräparat Dronabinol verordnet hatten. CBDöl ohne THC könnte ich
mir selbst anbauen wenn ich das könnte. Es enthält nur als "CBD ÖL 15% enthält die wichtigen und wertvollen ungesättigten Fettsäuren Omega-6 und Omega-3. "
https://cbdnol.com/collections/cbd-oel/products/cbd-oel-15 und die Samen
könnte ich kaufen.
Aber anbauen müßte ich es erst jetzt im Garten. Und da ich das nicht
kann und auch nicht sehen kann jetzt bei der MS.

Alt bewährt ist Hanf ja seit Jahrhunderten nur momentan möchte
das die Pharma nicht.
Die Pharma hätte eigentlich schon längst ihre Schuld einsehen müssen.
Von dem bei mir 2003 die MS durch Eiseninfusionen verursachenden Arzt
kann ich das nicht mehr verlangen.

lg ed

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!
Sommer 2o19 bewußtlos ins ins Krankenhaus war nach vier Wochen wieder heim unter Betreuung meiner Tochter.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum