Realität gemeinsam schaffen (Allgemeines)

IceUrmel, Freitag, 14.02.2020, 12:14 (vor 5 Tagen) @ Tiff-Ahn


Da „der Staat“ aus handelnden Personen besteht, ist die vorherrschende Atmosphäre auch immer ein Spiegelbild der Gesellschaft, der Menschen, die Ämter bekleiden, derjenigen, die sie dafür befähigen, sie dorthin wählen etc. Da beißt sich die Schlange in den Schwanz.

Hm, den Satz hab ich schon mal gehört: Unsere Regierungsvertreter*innen sind ein Spiegel des Volkes. Ich bin mir nicht mehr sicher.

Der Staat ist ja nicht nur die politische Instanz, sondern das System der öffentlichen Institutionen zur Regelung des Gemeinwesens. Und das besteht aus vielen weiteren Menschen die z.B. als Beamte oder im Öffentlichen Dienst arbeiten.

Mein Weg - ich bemühe mich um gute Beziehungen zu meinen Leuten und versuche auf einiges wichtiges hinzweisen.

Und du - erzähl mal, was ist dein Weg?

Mir liegen Tier-Umwelt-& Naturschutz und die Gleichberechtigung aller Menschen (Männer, Frauen, LGBT, Inklusion etc.) besonders am Herzen. Da ich recht vielseitig interessiert bin, lasse ich mich schnell für weitere Themen begeistern und versuche dann diese zu durchdringen.

Mein Freundes-und Bekanntenkreis schätzt meine Diskussionsfreude (manche fürchten sie auch :-D ) und ich freue mich, wenn ich - wenn auch mittlerweile meistens mehr mit Rat als Tat - hilfreich zur Seite stehen kann.


Ich hoffe mehr auf ein Vorgehen und Vormachen. Und ich fürchte, bei den meisten passiert erst was, wenn sie die Konsequenzen fühlen.

Ja, dem ist wohl häufig so.

Zorn ist Wut mit Abitur, sagt Hagen Rether :-P

Hmm, das ist ja fast diffamierend.

Kontext zu „Zorn ist Wut mit Abitur“: https://www.facebook.com/mitternachtsspitzen/videos/521624131632178/

Liebe Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum