Therapieunfall einer 80Jährigen MSlerin (Straßencafé)

ulma, Freitag, 07.02.2020, 16:53 (vor 232 Tagen) @ jerry


Schon vor 30 Jahren fürchtete ich mich - der ich damals im Alltag noch leidlich zu Fuß unterwegs war, ohne Gehstock - vor gelegentlichen fieberhaften Zuständen, die mich im Sinne eines inneren Uhthoff von jetzt auf gleich zum passageren völligen Pflegefall zu machen vermochten.

Worauf ich hinaus will? Alles im verlinkten Geschehen ist dumm gelaufen und war 'unnötig'. Ich hätte der Frau weniger ehrgeizige Behandler*innen gewünscht, von Beginn an... flowers


jerry

Man müsste doch davon ausgehen können, dass Neurologen dieses Phänomen kennen, ich habe es vor 4 Jahren erlebt, war 3 Tage ein totaler Pflegefall, hab MS seit über 40 Jahren, aber das war heftig, doch das Fieber sank und der Spuk war vorbei, ohne Klinik, ohne Arzt, anscheinend wohl auch besser so bei solchen Kapazitäten.

--
Mudda !! Hol mich vonne Zeche, ich kann datt Schwatte nich mehr sehn


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum