Avatar

Der Frosch im Kochtopf (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 14.01.2020, 22:58 (vor 210 Tagen)

.... lieber Wolfgang,

du schreibst in "Es gibt schlechte Berichterstattung" als hättest du den Bericht des Club of Rome zur Lage der Menschheit "Die Grenzen des Wachstums" nicht gelesen. Was hast du 1973 gemacht ??

Im 30-Jahre-Update in 2004 stand:
"Fortführung des „business as usual“ der letzten 30 Jahre führe zum Kollaps ab dem Jahr 2030."

(nun macht ja nix, hammer ja noch 10 Jahre :crying: )
[Ironiemodus wieder aus]

Die Ozeane waren einer aktuellen Analyse zufolge im vergangenen Jahr so warm wie nie zuvor seit Beginn der globalen Erfassung.

Zudem würden die Temperaturen der Meere immer schneller steigen, warnt ein Team von 14 Wissenschaftlern aus elf Instituten verschiedener Staaten.[/color]

Die vergangenen zehn Jahre hätten die höchsten Temperaturen der Meere seit den 1950er-Jahren gebracht - wobei die vergangenen fünf Jahre die jeweils wärmsten gewesen seien.

In den Meeren drohten Sauerstoffarmut, Schäden für Fische und andere Lebewesen. Thermische Ausdehnung lasse den Meeresspiegel ansteigen. Bis in zwei Kilometer Tiefe habe die Meerestemperatur im vergangenen Jahr um etwa 0,075 Grad über dem Durchschnitt von 1981 bis 2010 gelegen, heißt es in dem Papier, das führend von Cheng Lijing vom Institut für atmosphärische Physik an Chinas Akademie der Wissenschaften geschrieben wurde.

===>Ich erinnere an den Frosch im Kochtopf:
"Wenn man jedoch einen Frosch in einen Topf mit kaltem Wasser steckt und dann anschliessend das Wasser ganz langsam erhitzt, bleibt der Frosch im Kochtopf sitzen. Er bleibt sitzen und sitzen und sitzen bis er in dem heißen, kochenden Wasser umkommt!"<===


Wacht auf, - denn eure Träume sind schlecht!
Bleibt wach, - weil das Entsetzliche näher kommt.

Auch zu dir kommt es, der weitentfernt wohnt
von den Stätten, wo Blut vergossen wird,
auch zu dir und deinem Nachmittagsschlaf,
worin du ungern gestört wirst.
Wenn es heute nicht kommt, kommt es morgen,
aber sei gewiß.

zu Ende lesen (Günter Eich 1950)

dazu passend der Beitrag: "Schreckstarre mal anders"

--
...---... # s t a y _ a t _ h o m e
# f l a t t e n _ t h e _ c u r v e ...---...

Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum