Ist mit dem Hirntod alles vorbei? (Straßencafé)

W.W. @, Dienstag, 14.01.2020, 12:17 (vor 4 Tagen) @ W.W.

Ich möchte jetzt etwas sagen (wobei in mir aber im Ernst Sorgen um Mimmis geistige Gesundheit mache): Wenn wir(!?) uns Gedanken über unser Ableben machen, scheinen wir anzunehmen, nach dem Tod sei alles vorbei. Das mag sein, obwohl ich es nicht ganz glaube, denn wir sind doch ein Glied in der großen Kette des Seins, schlimmer aber noch scheint mir zu sein, dass einige von uns auch ziemlich sicher sind, mit dem Hirntod sei alles vorbei!?

Ich sehe auch einen 2. Denkfehler: Wir halten den Tod für schlimmer als das Leben!

W.W.

PS: Ich weiß nicht, wie ich mich ausdrücken soll, wenn ich "wir" sage, aber nicht alle meine!?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum