Betaferon vs. Aubagio (oder: was tun gegen Verhärtungen?) (Therapien)

Lisa, Mittwoch, 08.01.2020, 18:35 (vor 190 Tagen) @ blumenfee5000

Hallo,

natürlich hat jeder seine eigenen Erfahrungen und was bei mir klappt muss bei dir nicht auch funktionieren.

Zu 1. Ich habe vor vielen Jahren Rebif gespritzt und hatte die Knubbel bei diesem fiesen Bolzenschussgerät.

Zu 2. & 3. Warum hat man dir nur Aubagio vorgeschlagen? Hast du bei Tecfidera irgendwelche Kontraindikationen? Ich sollte damals an der Zulassungsstudie teilnehmen und war darauf gar nicht wild. Die Wirkung von Aubagio ist nicht gerade berauschend und es ist sehr schwer den Stoff wieder aus dem Körper zu bekommen. Macht man nichts, dann kann der Wirkstoff noch drei Jahre in einem bleiben, deshalb muss es mit Medikamenten ausgewaschen werden.

Eine kleine Bitte: Viele haben Sehprobleme und deshalb Probleme mit viel zusammenhängenden Text ohne Absätze.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum