Betaferon vs. Aubagio (oder: was tun gegen Verhärtungen?) (Therapien)

tournesol @, Mittwoch, 08.01.2020, 14:59 (vor 16 Tagen) @ blumenfee5000

Hallo Blumenfee5000,

Wenn du dir einen allgemeinen Überblick verschaffen willst, findest du hier Erfahrungsberichte zu einzelnen Medikamenten:

https://mein.ms-life.de/ms-community/therapieerfahrung-f8/

https://www.aktiv-mit-ms.de/forum/forum/6-ms-therapie/

Welche Nebenwirkungen Du wirklich bekommst, kannst du nur durch ausprobieren feststellen.

Mir wurden bei meiner Diagnose vor 3,5 Jahren Aubagio und Tecfidera zur Auswahl angeboten. Ich habe mich gegen Aubagio entschieden wegen der möglichen Nebenwirkungen Bluthochdruck und erhöhte Leberwerte, weil das bei mir sowieso schon nicht optimal war. Haarausfall wollte ich auch nicht unbedingt bekommen. Das war damals noch nicht bei den möglichen Nebenwirkungen von Tec aufgelistet, inzwischen schon.
Eine weitere Option, die ich in Erwägung gezogen habe, war für mich, erst mal abzuwarten und kein MS-Medikament zu nehmen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum