Wenn man nicht genau weiß, was eine MS ist... (Allgemeines)

tournesol @, Sonntag, 10.11.2019, 12:10 (vor 2 Tagen) @ W.W.

Worum es wirklich geht - auch in der Diskussion zwischen Galadriel und tournesol - könnte zweierlei sein: 1. Habe ich mir meine MS selbst zuzuschreiben? Habe ich quasi meinen Körper gezwungen mit der MS die Notbremse zu ziehen? Und 2. Was soll das jetzt noch ändern. wo das Kind in den Brunnen gefallen ist.

Zu Punkt 1 ist schwer etwas zu sagen, und da kann man unterschiedlicher Meinung sein, aber was Punkt 2 betrifft: Ich verstehe einfach nicht, wie man sagen kann: Jetzt, wo ich erkältet bin, nutzt es doch nichts mehr zu erkennen, dass ich mich hätte wärmer anziehen müssen. Doch - diese Einsicht schützt vor der nächsten Erkältung.

W.W.

Zu Punkt 2:

Ich kann mich, auch wenn ich warm genug angezogen bin, erkälten. Bei MS kennt man die Auslöser, Ursache und Wirkung von verschiedenen Maßnahmen nicht.

Nach Meinung von schulmedizinische Neurologen soll ich jetzt, wo ich die Diagnose MS habe, eine BT machen, ohne dass klar ist, was die bei mir bewirkt.

Was sollte ich Ihrer Meinung nach konkret tun? Das ist mir in Ihren ganzen Beiträgen nicht klar geworden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum