MS und Schlaganfall im Juni (Therapien)

Edithelfriede @, Nordhessen, Montag, 04.11.2019, 11:41 (vor 15 Tagen)

Hallo

Leider hatte ich auch noch einen Schlaganfall zu meiner MS bekommen
echt wach also nur etwas erinnern kann ich nur das ich in den
Krankenhäusern war. 5 mal 1000 mg Kortisoninfusion hatte ich ua
bekommen aber das war wahrscheinlich schlecht denn aus meiner
Erfahrungen hätte ich das verhindern müssen.
Im HKZ in RotenburgadFulda wurde meine Herzhinterwand dann noch
operiert. Vermutlich hätte ich die leider angefallenden Kosten
verhindern können wenn mich meine Schwester nicht nicht im Bett
gefunden hätte.
Leider war meine Tuchter auch dazu gerufen worden aus Ihren
Studienort und hatte meine Betreuung übernommen. Sie setzt jetzt Ihre
Studien in den Niederlanden schnell bis zum Master fort.
Bis zum Alter 25 Jahre wird sie finanziell von mir laut Gesetz
abhängig sein so das ich nicht vorher versterben darf.
Entschuldigen müßte ich mich nur weil ich trotz meiner MS Kinder
bekommen hatte. Meine Kinder waren Veganer geworden während
ich nur Vegetarierin bin.

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!
Sommer 2o19 bdwußtlos ins ins Krankenhaus nach vier Wochen wieder heim unter Betreuung meiner Tochter.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum