Wer braucht schon Datenschutz? (Allgemeines)

galadriel, Sonntag, 03.11.2019, 16:18 (vor 14 Tagen) @ Lisa

Herr Spahn, unser momentaner Gesundheitsminister, ist offensichtlich eine umtriebige Person wenn es um einen Feldzug gegen den Datenschutz geht.

Erst kam das Implantateregister in dem viele Daten gesammelt werden und es keine Möglichkeit zum Widerspruch gibt.

Neben Daten zur Identifizierung des Betroffenen werden folgende Daten verarbeitet: technische, zeitliche, organisatorische, klinische Daten zu den gesamten Versorgungsprozessen, insbesondere Anamnese, Befunde, Indikationen, Voroperationen, Größe, Gewicht des Patienten, Aufnahmedatum, Datum der Operation und Datum der Entlassung. Desweiteren technische, zeitliche, organisatorische, klinische und ergebnisbezogene Daten zur Nachsorge und Ergebnismessung.

https://www.heise.de/tp/features/Der-fleissige-Herr-Spahn-Mit-Vollgas-gegen-den-Datenschutz-4556149.html

Ich habe tatsächlich schon darüber nachgedacht mir mein Implantat entfernen zu lassen. Bei so vielen Daten ist es überhaupt kein Problem mehr den Patienten zu identifizieren, die Psyeudomynierung ist nur noch Augenwischerei.

Kaum hat er dieses Gesetz erfolgreich auf den Weg gebracht, soll es noch viel schlimmer kommen und alle Gesundheitsinformationen zentral und identifizierbar bei einer GKV Sammelstelle gespeichert werden. Na da kann ich mein Implantat auch behalten und mir noch einen Chip zur Ortung implantieren lassen.

Jetzt sollen durch das "Digitale-Versorgung-Gesetz" (DVG) nun aber in einem Forschungsdatenzentrum der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) Gesundheitsinformationen über alle Versicherten gespeichert, ausgewertet und zahlreichen Nutzungsberechtigten zur Verfügung gestellt werden. Industrievertreter drängen hier sogar noch darauf, den Kreis der Zugriffsprivilegierten auszuweiten.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Warnung-vor-zentraler-Massenspeicherung-sensibler-Gesundheitsdaten-4573692.html

Wie man Datenschutzabbau als Versorgungsinnovation framet


Tja Lisa,
ironisch lach - es wurden noch "ganz andere Sachen" implementiert
von unseren Politikern .......ist schon seit ca. 10 Jahren vielen
vielen Menschen bekannt....und belegbar... - irgendwann allen Menschen, dann ist eh zu spät....

"Kreis der Zugriffsberechtigten" - schicke Worte - Verknüpfungen zu....
Abrufe zu...., Gesetze mit Gegengesetzen dazu....- so ist besser!
alles schon lange bekannt!

Mund halten - weiter machen, alles toll finden und möglichst
unwissend sein (tun...) - das ist das Beste.

und sich die Konsequenzen und wahren Gründe dazu überlegen...
(was ziemlich einfach ist)


Datenschutz :kerze:
galadriel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum