Auf dem Weg zu einer neuen Streit"kultur"? (Allgemeines)

Boggy, Samstag, 02.11.2019, 12:48 (vor 11 Tagen) @ Jakobine

Hallo Boggy,
ich finde man sollte nicht päpstlicher sein als der Papst.
Was ist denn wirklich gesichert bei der MS? Die unterschiedlichen Verläufe, sind sie das wirklich? Die Diagnostik, die oft sehr schwierig ist? Die Liste kann man sicher "endlos" weiterführen. G. Jakobine

Hallo Jakobine,

es geht nicht um "päpstlicher sein als der Papst".
Es geht nur darum, klare Aussagen zu haben; klar, in bezug auf ihre Gültigkeit.
Und dabei ist die Frage wichtig, wie sicher ist diese Aussage; wie gut belegt ist sie?
Wie überprüfbar ist sie?

Eine Zusammenstellung von dem, was man wirklich als gut belegt, überprüfbar und gesichert als Erkenntnis über MS zur Verfügung hat, wäre aufschlußreich.

Aber, mir reicht es auch zu wissen: das ist eine Möglichkeit, aber sie ist noch nicht sicher. Zu wissen, das etwas noch unsicher, aber möglich ist, ist eine klare Aussage, die mir reicht. Zu wissen, daß etwas eine Vermutung ist, ist auch eine klare Aussge, die mir reicht. usw. usw.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum