Avatar

Sonnencreme und Versicherungen sind nicht per se „böse“ (Allgemeines)

agno @, Freitag, 01.11.2019, 15:22 (vor 18 Tagen) @ stefan

Die Kette der Verkaufsargumentation wird heißen: Könnte, würde, sollte... -> "Verantwortung"

Ja, und? Das ist bei jeder Nachhilfestunde, Sonnencreme oder Autoversicherung ja auch nicht anders.

Ja, eben.

Wo genau ist dein Problem?

Die Mischung zwischen luftleerer Raum und professioneller Betreuung.
Die eigene Meinung gründet auf einer schlecht artikulierbaren aber gut bewährten Intuition.
Die Vorstellung, von den Kindern oder (noch ungeborenen) Enkeln diesbezüglich gefragt zu werden, macht mir Bauchkrämpfe.
agno

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum