Kein Dorf weit in Sicht (Straßencafé)

W.W. @, Montag, 28.10.2019, 09:43 (vor 19 Tagen) @ stefan

Lieber Stefan,

ganz sicher sind wir auf der Suche und noch nicht angekommen. Aber wo wollen wir hin? Dahin, wo alle guten Menschenhinkommen wollen, zum Weltfrieden, wo niemand Böses denkt? Oder dahin. wo alles per definitionem stimmt - ohne Nachzudenken? Oder ist es der Sinn des Unterfangens, so lange zu reden und zu diskutieren, bis wir alle, müde geworden, einlenken?

Vermutlich wollen wir in diese Paradiese nicht, weil sie in Atlantis, Phantasia, im Schlaraffenland oder in EREHWON liegen. Ein anderes Paradies wäre jedoch, wo man sich - wie in einem Londoner Club (zu dem auch Frauen zugelassen sind) - treffen, einen Tee trinken, Gebäck knabbern und diskutieren kann.

Aber in dieser gepflegten Atmosphäre haben Chaoten, Traumtänzer und Selbstverliebte nichts verloren, auch nicht diese gritzegrauen Realisten, die angeblich sagen, wie es ist.

Wenn ich mir das so vorstelle, merke ich auf einmal, dass es auch diesen "Club" niemals geben wird. Eher eine Bande von Menschen, die von einem Showmaster mit Müh und Not gebändigt werden.

Es grüßt dich in der Einöde von Berlin,
Wolfgang


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum