MSlerin seit 1990 und Vegetarierin/Veganerin ? (Allgemeines)

Edithelfriede @, Nordhessen, Freitag, 11.10.2019, 18:30 (vor 5 Tagen) @ Nalini

Liebe Nalini

Als seit 2007 ebenfalls berentete MSlerin die in 1990 selbst schon
den MS Verdacht gehabt hatte könnte ich meinen damaligen Neurologen
angreifen weil er mich falsch diagnostiziert hatte also mir nicht
die MSDiagnose geben konnte.
Aber 1994 war ich bei einem inzwischen berenteten Neurologen gewesen
der mir bei neiner halbseitigen Erblindung und nach MRT
Bestätigung die MS und die Therapie Eversdiät gab.
Meinen Sohn hatte ich 1992 und meine Tochter 1995 bekommen:
Beide ernähren sich heute vegan denn das soll vor MS schützen,
nur Vegetarier wie ich möchten sie nicht werden.

Meinen kleinen Schlaganfall hatte ich trotzdem leider im Juni
diesen Jahres bekommen und wohl auch 5 Cortisondosen zu 1000 mg
über Infusion. Und ich war auch noch im HKZ in Rotenburg adF wo
meine kleine kleine Herzwandlücke geschlossen worden ist.

Allerdings bin ich leider noch im Rollstuhl und der Therapie am
Rollator.

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!
Sommer 2o19 bdwußtlos ins ins Krankenhaus nach vier Wochen wieder heim unter Betreuung meiner Tochter.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum