Avatar

Klar werden..... (Allgemeines)

Wolkenblume @, Dienstag, 08.10.2019, 23:04 (vor 15 Tagen) @ tournesol

In letzter Zeit frage ich mich, was ich in einem MS-Forum eigentlich mache.

Ja, ich habe MS und auch Einschränkungen, schon zu wissen, dass ich diese chronische Erkrankung habe, schränkt mich ein. Aber ich fühle mich nicht behindert, kenne nicht meinen EDSS und habe keinen Schwerbehindertenausweis. Insofern fühle ich mich irgendwie fehl am Platz, habe inzwischen das Gefühl, aus Sicht von schwerer Betroffenen überhaupt nicht mitreden zu können und am Besten gar nichts zu sagen/schreiben.

Wie definierst du schwerer Betroffene? wie betroffen muss man denn sein, um als schwer betroffen zu gelten.

Ich habe auch keinen Schwerbehindertenausweis......weil ich damit immer noch so meine Probleme habe....soll ich oder soll ich nicht.....wenn ich es mache, dann muss ich mir wirklich eingestehen, dass ich schwerbehindert bin.......was ich schon der Fall ist, weil mir Laufen schwer fällt.....aber da ist noch diese gewisse Grenze....meinen EDSS weiß ich auch nicht.....muss man das?

Bei den Amseln hat ein 'Sucher' vor einigen Tagen geschrieben, er/sie habe seit 1993 MS, sei jetzt 68 und habe eine Gehstrecke von 30 km und 'Bin nur zum Mut machen hier'. Macht das irgendjemand Mut? Nehmen schwerer Betroffene ihn/sie oder mich überhaupt für voll?

Vielleicht macht er damit ja anderen wirklich Mut.....mir nicht, denn ich habe eher mit meinem Gesamtpaket zu kämpfen und da ist die MS nur ein Teil von.

Hast du das Gefühl, dass dich hier keiner für voll nimmt?
Nimmst du dich denn für voll?

Als die Diagnose MS im Raum stand und dann bestätigt wurde, war ich sehr verunsichert und ich habe mich durch mehrere Foren gelesen. Das hat mir damals geholfen, aber jetzt bin ich damit durch.

Vielleicht steht ja jetzt auch etwas anderes an? .......
Wenn du damit durch bist, dann geht es anders weiter - wie solltest du herausfinden.

als ich damals die Diagnose bekommen habe, bin ich erstmal im Internet versumpft und bin als erstes in dem damaligen DMSG Forum gelandet...........

Eine Zeit lang habe ich mich hier mit Euch gern und oft auch über andere als MS-Themen ausgetauscht. Aber das ist ein MS-Forum und dazu habe ich nicht viel zu sagen. Ich kenne niemand hier, einige sind mir von ihren Beiträgen her sympathisch, andere weniger. Manche erscheinen mir empathisch und antworten plötzlich so, dass ich völlig vor den Kopf gestoßen bin. Das ist wohl in einem Forum so, man kommt sich nicht wirklich nahe.
Deshalb frage ich mich, weshalb ich noch hier bin, ob der Austausch in einem Forum auf längere Sicht überhaupt etwas bringen kann.

Wenn andere so antworten, dass du dich vor den Kopf gestossen fühlst - von denen du das nie so gedacht hättest.......dann ist meist, der Tag nicht so gelaufen, wie er hätte laufen sollen....klar, sollte man das dann nicht an jemandem anderen auslassen, aber manchmal ist es halt so.......vielleicht meldest du dich dann einfach bei demjenigen und sprichst ihn/sie darauf an, dann kann man das bereinigen und es bleibt nicht mehr so ein komisches Gefühl, des nicht gesehen werdens zurück.

Man darf sich doch hier noch über etwas anderes als MS austauschen.....und nicht nur explizit über MS

Da ich nicht so viele Kontakte nach draußen habe, bringt mir zb. das Forum der Ufos schon etwas.......ich lese gerne hier und ich schreibe auch gerne hier...weil ich finde, dass sich dieses Forum abhebt von allen anderen Foren oder Gruppen, in denen ich bis dato war.


Wenn du findest, dass du damit schon durch bist, dann überlege doch mal, wie es für dich weitergehen könnte - ob du an weiterem Austausch noch interessiert bist oder nicht......


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum