Avatar

wer weiß schon: Jedes dritte Kind nimmt Arzneimittel oder Nahrungsergänzung ein (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 08.10.2019, 16:13 (vor 16 Tagen) @ W.W.

.
Mehr als ein Drittel der 3- bis 17-Jährigen (36,4 Prozent) hatte demnach ein Arzneimittel oder Nahrungsergänzungsmittel in der vorangegangenen Woche angewendet.

Etwas mehr als die Hälfte dieser Kinder nahm ausschließlich vom Arzt verordnete Präparate ein.

Die Prävalenz war mit 46,5 Prozent in der Gruppe der 14- bis 17-Jährigen am höchsten. In dieser Altersgruppe war die Prävalenz bei Mädchen höher als bei Jungen (56,4 versus 37,3 Prozent).

Bei den Jüngeren fand sich kein Unterschied zwischen den Geschlechtern.

so schreibt grad die pharmazeutische Zeitung

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/jedes-dritte-kind-nimmt-arzneimittel-oder-nahrungsergaenzung-ein/

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum