mir ist zum Heulen (Allgemeines)

kerstin @, Dienstag, 24.09.2019, 17:28 (vor 30 Tagen)

Kennt ihr das, es ist sowieso schon alles schwer und dann stelle ich mir selber noch ein Bein.
Eigentlich reicht es doch: ich kann kaum noch gehen und bin Fatigue geplagt.

Und dann stürze ich, weil ich eine Bewegung mache, von der ich weiß, dass ich sie eigentlich nicht kann. Aber irgendwie ist mein Kopf woanders.
Ich knalle auf die Fliesen, nichts gebrochen, keine Wunde. Nur Prellungen und mein ganzer Hals-Nackenbereich irgendwie verzogen.

Zwei Tage später fällt eine Krone raus, die Behandlung beim Zahnarzt war sehr schmerzlich, der Zahn ist auch nach 10 Tagen noch äußerst empfindlich.

Ich bin also einige Tage ziemlich platt.

Heute morgen will ich los zu meiner Friseurin in Hannover. Ich wache mit heftigsten Kopfschmerzen auf, sage ab, schmeiß mir Schmerzmittel rein und schlafe zwei Stunden.
Dienstags koche ich für meine Kinder und Enkel. Alles ist fertig, der Tisch gedeckt, da wird mir verkündet, wir haben schon gegessen, müssen schnell los.

Na geht's denn noch?

Eigentlich müsste ich jetzt den Hof verlassen und auf (wirklich) Erwachsene treffen, aber dazu bin ich zu schlapp. Und 'ne Flasche Wein aufmachen, das lass ich mal lieber ...

Normalerweise bin ich kein Jammerlappen, aber jetzt ist mir zum Heulen.

Also Kaffee koch ich heute nur für mich :-(

Kerstin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum