Den Kuchen annehmen (Straßencafé)

stefan ⌂ @, Berlin, Montag, 23.09.2019, 06:55 (vor 31 Tagen) @ naseweis

4 Jahre Ufos also:

das sind 4 Jahre Angebot, zum Austausch,

4 Jahre ganz unterschiedliche Welten, Menschen, Tagebücher.

4 Jahre oft viel Kreiseln um sich selbst, Nabelschau eigener Gedanken, Funde virtueller Streifzüge.

4 Jahre - gab es welche Entwicklungen in dieser Zeit?


Ich finde, die Kämpfe sind sanfter geworden, mehr Verständnis für eigene Schwächen, Ängste, Selbstbetrug.

Auch das kann eine Stärke sein, die Einsicht, das Leben, die eigenen Kräfte sind endlich, wir haben oft geirrt, uns verrannt, und nun also den Kuchen annehmen,

die Zutaten sind offensichtlich limitiert, meine Backkünste auch.

Andere mögen, sollen das anders finden, jedeS sein/ihr eigenes Bier!

Immer wenn ich hier bin, so mein Verdacht, geht es mir nicht so gut, habe ich teilweise Zugang zu mir verloren, fische im Trüben, ringe um Worte, meine Position, suche nach der Plazenta gar?

Backe am „Kuchen“, darin hier und da Botschaften, vor allem sicher an mich selbst.

Die virtuelle Welt bleibt mir oft grau, anderswo der zu entdeckende Kuchen realer oft?!

Wie geht es Dir bei 4 Jahren Ufos?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum