MS-Würfelspiel (Bücherecke)

tournesol @, Mittwoch, 11.09.2019, 17:40 (vor 7 Tagen) @ Hanson

MS ist eine Krankheit mit vielen Unbekannten. Man kennt die Ursachen nicht, bei der Diagnose nicht den Verlauf, die (Neben-)Wirkungen, die bei Medikamenten tatsächlich auftreten, sind vorher unbekannt. Wie soll man da vernünftige Entscheidungen treffen? Vielleicht könnte man genauso gut würfeln.

1 = nichts machen
2 = Kortison
3 = Aubagio
4 = Tecfidera
5 = Copaxone
6 = Ernährungsumstellung

Die Optionen setzt jeder selber. Wenn es mit der gewürfelten Entscheidung nicht optimal läuft, ist man nicht selbst Schuld, sondern der Würfel-Gott hat entschieden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum