andere Herangehensweise (Therapien)

W.W. @, Montag, 09.09.2019, 15:51 (vor 9 Tagen) @ MO

Vielleicht wäre es jetzt mal an der Zeit die Frage anders zustellen. Also nicht mehr "was verursacht MS?" sondern:

Was hat bei diesem Gesunden nicht zu MS geführt?

Das hat mich um!!!:-( An diese Frage habe ich überhaupt nicht gedacht! Aber sie ist interessant!:-) Wenn ich diese Frage so ganz unvorbereitet beantworten müsste, würde ich stammeln und stottern und sagen: "Es war alles nicht ganz einfach, aber irgendwie hat es sich gefügt, und ich habe es hinbekommen. Vielleicht ist das ein Grund, warum ich keine MS bekommen habe, dafür aber Hypertonie und Hirnblutungen."

Aber jeder, der so etwas liest, würde vermutlich wegen meiner Naivität lachen, und zu meiner Entschuldigung anführen: "Er sagt das einfach so dahin, weil ihn die Frage überrascht hat!"

Eine sehr, sehr interessante Frage!:-) :confused:

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum