Am Ende? (Therapien)

stefan ⌂ @, Berlin, Donnerstag, 05.09.2019, 14:37 (vor 18 Tagen) @ Karo


. Nicht mal zu dichten brauchen wir, es ist ja alles schon gedichtet


Das ist für mich nun doch etwas zu pessimistisch. Alles gedichtet, alles gesagt, wir sind am Ende?

Eher glaube ich, ging es für mich darum, hier eine Grenze meinerseits zu markieren, eine Flaschenpost, ein Tagebuch-Eintrag

Paradox, dialektisch unsinnig, egal

Und doch auch ein Gedicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum