Spitz auf Knopf (Allgemeines)

Marc @, Dienstag, 03.09.2019, 21:03 (vor 17 Tagen) @ W.W.

Ja, leider habe ich keine verlässlichen Angaben. Wenn es aber einen Copaxone-Professor geben sollte, dann ist es eine Schande!

Es gibt keine „Copaxone Professur“, es gibt keine Stiftungsprofessur der Firma Teva-Aventis, und überhaupt gibt es eigentlich keine Stiftungsprofessuren von Pharmafirmen in Deutschland.

Peter Rieckmanm, die Person, der sie nachsagten, dass sie eine „Copaxone Professur“ erhalten hatte, hatte tatsächlich noch nie eine Stiftungsprofessur.

Glauben sie, dass andere sich daran stören könnten, wenn ihnen „ohne verlässliche Angaben“ nachgesagt wird, sie wären bestechlich?

Oder ist die Wahrheit immer nur „diejenige, die der Sache dient“? Ohne Rücksicht auf Verluste?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum