Spitz (Allgemeines)

W.W. @, Dienstag, 03.09.2019, 18:15 (vor 15 Tagen) @ naseweis

.... Ist tatsächlich Prof, wenn auch für Nuklearmedizin und nicht für sein Steckenpferd Ernährung

Ich danke dir, dass du das sagst. Ich bin sicher, dass mich ein Copaxone-Professor öffentlich vor der hessischen Ärztekammer angegriffen hat, d.h., er hatte eine Professur an der Uni Göttingen, weil die Firma TEVA dafür bezahlt hatte. Leider habe ich mir die Zusammenhänge nicht genau genug gemerkt.

Gibt es so etwas wie "Copaxone-Professoren"? Und wenn ja, kann man dann nicht verstehen, dass man ihren Professorentitel nicht respektiert?

Wolfgang


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum