Warum die MS keine psychosomatische Krankheit ist! Beweise dafür .....bitte. (Allgemeines)

Nalini @, Freitag, 16.08.2019, 17:28 (vor 157 Tagen) @ Wolkenblume

Hallo Tütensuppe, (puh, an den Namen muss ich mich erst noch gewöhnen ;-) )

ich gebe dir in einigen deiner Argumente in deinen letzten Postings recht.

Bei mir ist es aber nun so, dass eine gewisse Streitmüdigkeit zu diesem Thema aufgetreten ist. Eine gewisse kleine Dosis Streit, okay. Aber irgendwann reichts mir dann. Zumal, wenn Leute aggressiv werden ("DDT"-mäßig).

Ich habe nun so viele Streitrunden zu dem Thema hinter mir, und merke auch, dass es immer wieder auf dasselbe hinausläuft. Es gibt halt unterschiedliche Ansichten zu dem Thema, und eine Einigung ist nicht in Sicht.

Was solls? Es geht auch ohne Einigung. Hören wir doch einfach weiter auf unser Bauchgefühl und setzen unseren Verstand ein, um das zu tun und zu denken, womit es uns besser geht oder besser gehen könnte. Wir machen getrost unser Ding, und die anderen ihres. In übermäßig ausladenden Streitereien sehe ich mittlerweile für mich keinen Sinn mehr und kostet mir zuviel Energie.

flowers für deine teilweise sehr guten Argumente ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum