Überlastungs- und Stresshypothese, Teil xxx (Symptome)

Nalini @, Montag, 12.08.2019, 17:04 (vor 122 Tagen) @ agno

Nur zwei Sätze.
MS-Schübe werden durch Stress schlimmer aber ausgelöst wird die MS nicht durch Stress, meint Prof. Claas Lahmann gegen Ende des Interviews.

Prof. Lahmann meint tatsächlich, Stress sei nicht ursächlich für MS.
(Wobei ich diese Aussage bezweifeln würde....)

Er sagte aber auch, dass wenn man schon eine MS habe, dann können Stressoren Schübe ANSCHIEBEN, ANTRIGGERN, und auch die Intensität erhöhen (Wortlaut).

Schön, dass Prof. Lahmann mir bestätigt, dass Stressoren Schübe anschieben und triggern können. Das sagen mir meine eigenen Beobachtungen des meinigen Falls ja schon lange. Wobei bei mir der Schubauslöser häufig körperliche Überlastung ist, oft gepaart mit etwas Stress.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum