Der Lebensweg von Tiziano Terzani (Bücherecke)

W.W. @, Samstag, 10.08.2019, 15:34 (vor 118 Tagen) @ W.W.

Weil es mich so beunruhigt, komme ich noch einmal darauf zurück: Was ist eine Depression? Ich habe es nie gewusst, auch wenn meine Kollegen sich immer so sicher waren.

Wer selbst nie eine Depression gehabt hat, weiß nicht, was das ist, sagt man. Ich habe selbst ganz sicher eine Depression gehabt. Über Monate. Aber ich erinnere mich nicht mehr. Auch nicht an den möglichen Auslöser.

Könnte es so etwas wie eine latente oder larvierte Depression geben? Oder eine Persönlichkeit, die zur Schwermut neigt? Die jeder Liebeskummer umhaut?

Wenn jemand Stuntman wird oder Bergsteiger oder als Journalist von der Front berichtet, könnte dann eine versteckte Depression stecken? Dass jemand nur glücklich ist, wenn er in Gefahr lebt!? Gibt es Menschen, die depressiv werden, wenn es ihnen zu gut geht?

Warum ist Tiziano Terzani (Was für ein Name!) ist diese Depression gefallen, nachdem er aus dem Umerziehungslager der chinesischen Kommunisten entlassen wurde? Steckte schon der Krebs in ihm, der ihn später erlegen sollte?

Ich denke immer, dass depressive Menschen ganz besonders wertvolle Menschen sind, aber das ist natürlich Sand in den Augen!

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum