Avatar

MSkrank -sonst nix, bzw. so viel mehr (Identitäten?) (Straßencafé)

agno @, Donnerstag, 11.07.2019, 08:58 (vor 134 Tagen) @ Boggy

Wie Andere mich sehen, welches Bild sie von mir haben, hat nix mit meiner "Identität" zu tun.

Ich bin mir sicher, dass das so nicht stimmt.
Lukas Bärfuss sagte in einem Interview dass er die nationale Identität als Schweizer ungefragt bei seiner Geburt bekommen habe.
Dann hast Du noch eine Identität als netter Online-ADHS-Kampfbergmönch.
agno

P.S.: http://ms-ufos.org/forum/index.php?id=53354 ;-)
MSkrank & die Missachtung unserer (kulturellen) Identität.
"... gegen die Betroffenheitsideologie und den beleidigten Opferstandpunkt ..."
"... stattdessen für die intellektuelle Reflexion, die es für eine kritische, tabufreie Diskussion von Diskriminierung braucht - sonst verfehlt man den Witz und Grund der Sache und ertrinkt in seiner beleidigten Betroffenheit, die einen Mangel an rationaler Distanz zum Phänomen erkennen lässt und sich mit moralisierenden Nebensächlichkeiten, bisweilen an der Grenze zum Lächerlichen, aufhält. "

PPS: "MSkrank & die Missachtung unserer (kulturellen) Identität."
???
Hat die DMSG doch recht?
Ist es klug, gleich in die Offensive zu gehen und diese Definition aus Patientensicht zu übernehmen, bevor uns da eine wabbelige Vermutungswolke drückt.
Siehe: selbst schuld bzw unwissende.
Aber was macht die MS-Identität aus?

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum