Kükenschrettern und Ernährung (Allgemeines)

Jakobine, Freitag, 14.06.2019, 11:13 (vor 3 Tagen) @ Bluna

Ja, Bluna, die Menschen müssen einem nicht leid tun. Leider fehlt es an Aufklärung in die richtige Richtung.
Der Geiz der Deutschen beim Einkauf von Lebensmitteln ist bekannt, nur wie kann man das ändern? Eigentlich nur über die VerbraucherInnen. Wenn bekannt wird, was für Konsequenzen u. a. die Fleischpruduktion auf die Gesundheit der Menschen hat, könnten die Menschen bewusster einkaufen. Oder können Contenern. Gestern oder Vorgestern gab es auf 3Sat einen Film über Alternativen zur konventionellen Landwirtschaft, der Autor ist weltweit gereist, um Beispiele zu zeigen.
In jeden Fall hast Du Recht, dass die Tiere die Leidtragenden sind, eigentlich dienen sie nur zur Produktion von Lebensmitteln und ihre Existenz als Lebewesen wird ihnen aberkannt. So dass der Verbraucher bei einem eingepackten Fleisch- bzw. Lebensmittelpaket sehr gut von der Realität weggeführt wird bzw. dass er das gut verdrängen kann. Obwohl das jeder wissen müsste. G. Jakobine


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum