Avatar

E Räder am rollstuhl (Allgemeines)

agno @, Freitag, 24.05.2019, 15:08 (vor 172 Tagen) @ kerstin

Das ist bei mir anders, ich habe einen gut angepassten Festrollstuhl, den ich aber klein machen kann.

:-)

Rückenlehne kann man einklappen und Ŕäder leicht abnehmen. So ist er auch gut zu verstauen. An dem Rollstuhl ist nicht zu mäkeln, :-)

aber hier auf unseren Schotterwegen brauch ich ein Gefährt mit dicken Rädern.


Und überhaupt ist ein Rollstuhl irgendwie nicht mein Fortbewegungsmittel habe ich festgestellt. So ein Scooter ist (für mich) beweglicher, schneller, wendiger ...
Das hängt vieleicht auch damit zusammen, dass meine linke Körperseite nicht eingeschränkt ist, ich gut aufstehen, einige Schritte gehen ( wankend) und gut stehen kann.

Grüße von Kerstin

Auf Schotter passt auch eine Rollstuhlzugmaschine.
Nur, auf Zugmaschinen mit einem Rad, fühle ich mich nicht wohl. Da sitze ich hochkonzentriert und achte auf jede Unebenheit des Weges
Wenn Du einen Bastler kennst, der Minitrac als Zugmaschine soll "frisierbar" sein.

Zum Thema Scooter müsste Metamy mehr wissen.

lG agno

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum