MS gewinnt bei Eigenbedarfsklage gegen hohes Alter (Allgemeines)

tournesol @, Donnerstag, 16.05.2019, 15:02 (vor 8 Tagen)

Heute habe ich in der Zeitung gelesen, dass vor dem Amtsgericht die Eigentümerin einer Erdgeschosswohnung mit einer Eigenbedarfsklage gegen ein 78 und 84 Jahre altes Ehepaar Recht bekommen hat. Sie möchte die Wohnung für ihren Sohn mit MS-kranker Frau und kleinem Kind haben. Die Familie wohnt jetzt in einer relativ teuren Wohnung im 2. Stock und die Frau hat Probleme beim Treppensteigen. Die Mieter haben einen seit einem Schlaganfall behinderten Sohn, den sie stundenweise in der Wohnung betreuen, sind selber aber wohl noch ziemlich fit.

Um über den Wohnungsmangel zu entscheiden werden Alter und Behinderung gegeneinander aufgerechnet. Das kann nicht gerecht sein, egal wie die Entscheidung ausfällt.

Die Mieter werden wahrscheinlich in die nächste Instanz gehen, dann kann sich das noch mehrere Jahre hinziehen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum