Häufig (?) negative Erfahrungen beim Meditieren (Allgemeines)

Boggy, Dienstag, 14.05.2019, 12:19 (vor 7 Tagen) @ IceUrmel

„Es sei bedenklich, die Erwartung zu wecken, dass »Meditation« als Selbstoptimierungsprogramm in einem gesellschaftlichen Wettbewerb die Übenden einfach generell ruhiger und gelassener macht, so die Autoren. Vielmehr könne das Gegenteil eintreten, gerade bei aufmerksamkeitszentrierten Techniken, die mitunter Stress und Zweifel hervorholen.“

Mit so einer "Erwartung" zu meditieren, ist auch schon ein Problem an sich.

Wieder einmal muß hier der Hinweis kommen, daß es wichtig ist, sich die Studie selbst anzusehen. Hab ich nur oberflächlich gerade gemacht (das ist VIEL Text in Englisch), aber bedeutsam sind die vielen kritischen Einschränkungen zur Aussagekraft der Studie, die die Autoren selbst anmerken:
z.B.
"In addition to the limitations mentioned in the previous paragraphs, several others apply. Although the question concerning particularly unpleasant meditation-related experiences included a subjective causality attribution component, the cross-sectional nature of our data does not allow us to clearly infer whether meditation causally influenced the arising of these experiences. Additionally, only one broad question was used to ask participants about these previous experiences. (...) usw.

Ich kann das jetzt nur unübersetzt lassen.
Es geht noch ausführlich weiter.

https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0216643
(neuer tab)

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum