zunehmende Lebenserwartung für Patienten mit multipler Sklerose (Allgemeines)

ulma, Dienstag, 14.05.2019, 07:56 (vor 10 Tagen) @ Doro

Patienten mit schubförmig verlaufender MS hatten mit durchschnittlich 77,8 Jahren eine höhere Lebenserwartung als jene mit primär-progredienter Form (71,4 Jahre), stellt eine norwegische Langzeitstudie fest.

( oh Gott, ich hab mein Verfallsdatum fast erreicht)

Ach herrje, meins auch, aber wenn ich sehe wie übel viele über 80jährige, ohne MS, im Bekanntenkreis dran sind und ich meine jetzige körperliche Verfassung betrachte, dann reichen mir die 10/15 Jahre, die ich dann laut Artikel noch hätte. Die schaffe ich evtl. noch einigermaßen selbständig.
Ansonsten das Leben hält sich an keine Studien, oder Statistiken, also weitermachen

--
Mudda !! Hol mich vonne Zeche, ich kann datt Schwatte nich mehr sehn


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum