#BehinderungistRebellion (Allgemeines)

tournesol @, Samstag, 13.04.2019, 14:13 (vor 95 Tagen) @ Nalini

@Nalini,

'Gut, dass ich nicht behindert bin, zumindest nicht offiziell und nicht in 1. Linie' war ironisch gemeint.

Aber ja, gut, dass ich nicht behindert bin, zumindest nicht offiziell und nicht in 1. Linie und nicht automatisch in die Gruppe der 'guten' Behinderten eingeordnet werde und mich in Stellung bringen muss gegen die 'bösen' Nichtbehinderten. Die sind meistens nicht aus böser Absicht so böse, sondern aus Gedankenlosigkeit. Oder habt Ihr noch nie leise oder undeutlich geredet, obwohl Ihr wusstet, dass der Andere schlecht hört und euch so nicht versteht?, mir passiert das öfter.

Ich sehe mich nicht als Behinderte oder Nichtbehinderte, sondern als Mensch, genau wie alle anderen auch. Was ist behindert oder nichtbehindert? Jeder von euch kann bestimmt irgendetwas besser als ich, ist weniger schüchtern, kommunikativer, musikalischer, mutiger, gebildeter, einfühlsamer, kritischer, selbstbewusster, hat von vielem mehr Ahnung, schreibt weniger missverständlich ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum