MS und VERERBUNG: Ein Baby wird erwachsen (Allgemeines)

Edithelfriede @, Nordhessen, Freitag, 12.04.2019, 09:54 (vor 96 Tagen) @ Meta

Liebe Meta

Wer in Ihrer Familie hat oder hatte MS?
In meiner Familie hatten mein Vater, mein Onkel sowie eine Großtante MS!
Der Großvater väterlicherseits meines Neffen lebt noch mit wohl bald 80 und MS.
Dem Befund meines Neurologen 1990 das ich keine MS hätte vertrauend hatte ich 1992 meinen Sohn geboren und nach dem reversiblen Schub mit halbseitiger Erblindung konnte ein anderer Neurologe mit MRT Befund meine MS nachweisen.
Mit meiner BT vegetarische Ernährung konnte ich meine Tochter von einem älteren Vegetarier 1995 bekommen.
Meine inzwischen erwachsenen Kinder sind Vegetarier/Veganer und gesund!
Von meinen zahlreichen Cousins, Cousinen und deren Kindern hat keiner außer mir (wegen UAW 144430) MS!

Bei keinem Muttermilchsäugling wurde meiner Kenntnis nach je MS diagnostiziert!

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum