Avatar

Familienplanung bzw Risikobewertung mit MS? (Allgemeines)

agno @, Donnerstag, 11.04.2019, 23:01 (vor 97 Tagen) @ tournesol

Während der Familienplanung, die aber (zum Glück) nicht ganz nach Plan verlaufen ist.

Danke

Ja, man kann zu einer Humangenetischen Beratung gehen, haben wir auch gemacht (wegen Diabetes), aber das hilft einem auch nicht viel weiter. Entscheiden muss man sich letztendlich selber.

Was ist "entscheiden"?
Kind oder kein Kind?
Kind ist nicht gut genug, weg mit!
Kind ist nicht gut genug, weg mit & nochmal!
Weg mit, ich bin nicht gut genug.

Oder, war da noch eine Möglichkeit?

Ups, Sorry!
Ich verwechselte die humangenetische Beratung mit der prenatalen Vorsorgeuntersuchung

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum