Avatar

MS UND VERERBUNG: Ein Baby wird erwachsen (Allgemeines)

Meta @, im Wald, Donnerstag, 11.04.2019, 19:20 (vor 96 Tagen) @ tournesol

Agno,
ich verstehe nicht, warum dir bei meinem Beitrag die Spucke wegbleibt.


Ich kann nachvollziehen, warum gerade agno so sensibel auf dieses Thema reagiert.

Statistik hin oder her, in meiner Herkunftsfamilie tritt die MS leider gehäuft auf (übrigens auch die Diabetes und psychische Erkrankungen) . Insofern kann ich in meinem subjektiven Fall die genetische Disposition nicht so einfach ausblenden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum