Lebensalter & Risikofreude (Angst?): Argumente für & wieder gefährlicher Medikamente . (Allgemeines)

W.W. @, Mittwoch, 10.04.2019, 16:00 (vor 102 Tagen) @ tournesol

Ich denke, die Risikofreude hat nicht nur mit dem Lebensalter zu tun, sondern mit der Situation, in der man lebt.

Ich möchte jetzt nicht sterben, es gibt noch einiges, was ich gern erleben würde. Aber ich fände es auch nicht schlimm, jetzt zu sterben, da ich schon 60 Jahre gelebt habe und die meisten meiner Wünsche an das Leben sich erfüllt haben. Ich habe wie Mimmi Angst vor langem Leiden, aber nicht vor dem Tod.

Deshalb würde ich jetzt dieses Medikament mit einem Sterberisiko von 1:9 ausprobieren, vor 20 Jahren, als ich kleine Kinder hatte, wäre ich dieses Risiko nicht eingegangen.

Ich danke Ihnen für Ihre Einschätzung und würde es genauso sehen.:-) Ich war schon unsicher geworden, ob ich mich klar genug ausgedrückt hatte.

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum